Informationen

Hinweis in eigener Sache

Verehrte Kunden, 

bitte beachten Sie, dass unsere Kleintierpraxis als Terminsprechstunde geführt wird. Damit vermeiden wir lange Wartezeiten.

Alle geplanten Eingriffe unter Anästhesie/ Narkose führen wir vorzugsweise vormittags durch. In vielen Fällen können Sie Ihren Liebling dann mittags schon wieder in Empfang nehmen.

Größere chirurgische Eingriffe werden bevorzugt Mittwochs und Donnerstags terminiert.

Alle anderen Untersuchungen- insbesondere Herzultraschall- können auch während der Nachmittagssprechstunde durchgeführt werden. 

Ab 22. November 2022 ist die GOT 2022 - Neue Gebührenordnung für Tierärzte anzuwenden.


Ihr Praxisteam

 

Das Nds. Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit hat aktuelle Hinweise zum Thema Rohfütterung und Kauartikel beim Hund veröffentlicht.

 

Rohfütterung beim Hund

Immer mehr Hundehalter füttern ihre Tiere mit rohem Fleisch. Die Abkürzung BARF steht hierzulande für „biologisches artgerechtes rohes Futter“. Dies soll den natürlichen Fressgewohnheiten der Hunde in Anlehnung an die Lebensweise von Wildhunden und Wölfen nahekommen. Eine Untersuchung des LAVES zeigt, dass bei diesen Futtermitteln mit dem Vorkommen von krankmachenden Bakterien zu rechnen ist - nähere Informationen unter diesem Link

 

Hygienische Beschaffenheit von "Kauspielzeug"

Immer wieder geraten sogenannte Kauspielzeuge für Hunde in den Fokus der Futtermittelüberwachung: Diese Erzeugnisse fallen häufig durch eine Belastung mit Salmonellen auf - nähere Informationen unter diesem Link

Sprechzeiten

Montag bis Freitag

von 8:00-12:00 und

von 15:00-18:00

Bitte vereinbaren Sie telefonisch unter 04202-2121 einen Termin

oder nutzen Sie die Online-Terminbuchung von petsXL.

 

Notdienst

Im Notfall rufen Sie bitte in der Tierklinik Posthausen an. Diese bietet Ihnen außerhalb der Sprechzeiten täglich einen 24h-Notdienst an.

Telefon: 04297-168990

Bitte seien Sie sich bewusst, dass grundsätzlich eine Notdienstgebühr von 50€ zu entrichten ist und bei der Berechnung der tierärztlichen Leistungen der 2-4 fache Satz der Gebührenordnung fällig ist.